Gründlicher Unterricht alle arten von Wechselfieber in den Feldlagern und Garnisonen nach der unserigen methode mit dem Spiesglas Schwefel

  • This material is held at
  • Reference
      GB 133 MMM/23/2/7
  • Dates of Creation
      1781
  • Name of Creator
  • Language of Material
      German
  • Physical Description
      1 volume, 72 folios Boards are loose and spine is cracked

Scope and Content

The title page reads: Gründlicher Unterricht alle Arten von Wechselfieber in den Feldlagern und Garnisonen nach der unserigen Methode mit dem Spiesglas Schwefel bald vollkommen und sicher zu heilen, desgleichen eine Beschreibung und Heilungsart des dreitägigen Schlafsüchtigen Wechselfiebers einer bekannten sehr gefährlichen Krankheit nach Werthoefischen und anderer grossen Männer Grundsätzen. Und endlich eine kurze Anzeige des in Wachs eingehülten Spiesglas Schwefels von der ersten Praecipitation. Eines ungewöhnlichen und unter dieser gestalt noch völlig unbekannten Arzneimittels zum besten derjenigen welche keine Aerzte von Profession sind und doch manchmal ihre Stelle vertreten muessen, entworfen von Christian Ludwig Friderick Linck medic. lt. Stadt-und amtl. Physico ordin. zu Güglingen und der Kömiss-Kayserlichen Academie der Naturforscher Mitglied.

Manuscript focusing on the treatment of intermittent fevers with antimony sulphide with reference to the treatment of three and four day fevers and intermittent fevers occurring primarily in the autumn devised by the German physician Christian Ludwig Friderich Linck.

The main text bears the original pagination pp. 1-130. The content is written in black ink with red ink used for headings and emphasis. An inscription on the inside front cover indicates that the manuscript was acquired by the Manchester Medical Society in February 1876 and that it was subsequently allocated the number GD 374.